POL-FR: Titisee-Neustadt: Alkoholisierter Autofahrer muss zur Blutentnahme

09.11.2021 – 10:24

Polizeipräsidium Freiburg

Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

[Gemeinde Titisee-Neustadt, OT: Neustadt]

Am Montag, den 08.11.2021, gegen 12:30 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife einen 22-jährigen Autofahrer, der mit seinem Pkw fahrunsicher im Bereich der Freiburger Straße unterwegs war und mehrfach auf die Gegenfahrbahn geriet.

Der Fahrzeuglenker ignorierte jegliche Anhaltesignale. Nach kurzer Verfolgungsfahrt gelang es den Beamten trotzdem, ihn einer Kontrolle zu unterziehen.

Im Verlaufe der Kontrolle verdichteten sich die Erkenntnisse, dass der Fahrzeuglenker unter Alkoholeinfluss fuhr. Daraufhin wurde beim Fahrer noch vor Ort eine Atemalkoholmessung durchgeführt. Die Messung ergab ein Ergebnis von 1,24 Promille, woraufhin eine Blutentnahme in einer nahegelegenen Klinik erfolgte.
Gegen den Fahrzeuglenker werden nun ein Strafverfahren und ggfs. führerscheinrechtliche Maßnahmen eingeleitet.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
freiburg.pressestelle@.bwl.de
C.Z. 07651 93360
Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Titisee-Neustadt: Alkoholisierter Autofahrer muss zur Blutentnahme

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5068048
Presseportal Blaulicht