POL-FR: Lörrach: faustgroßen Stein gegen das Polizeirevier geworfen

09.11.2021 – 12:47

Polizeipräsidium Freiburg

Am Montag, 08.11.2021, gegen 13.25 Uhr, warf ein 32-jähriger Mann, vermutlich in einem psychischen Ausnahmezustand, dreimal einen etwa faustgroßen Stein gegen die Fassade des Polizeireviers in der Weinbrennerstraße. Zwei Polizisten konnten weitere Würfe unterbinden. Durch den Stein wurde die Fassade sowie ein Fensterladen leicht beschädigt. Ebenso ein geparktes Fahrzeug, als der Stein von der Hauswand abprallte und auf das Fahrzeug fiel. Der gesamte Sachschaden wird auf etwa 1.300 Euro geschätzt. Der 32-Jährige wurde einem Arzt vorgestellt. Schlussendlich wurde er in einer Psychiatrieklinik untergebracht.

Medienrückfragen bitte an:

Thomas Batzel
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Lörrach: faustgroßen Stein gegen das Polizeirevier geworfen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5068334
Presseportal Blaulicht