POL-OS: Bad Laer: Kind läuft beim Spielen auf die Straße und wird von SUV erfasst

10.11.2021 – 17:16

Polizeiinspektion Osnabrück

Am Mittwochnachmittag um 15.09 Uhr, befuhr eine 38-jährige Autofahrerin die Warendorfer Straße in Fahrtrichtung Südring. Kurz nach der Einmündung zur Südstraße rannte plötzlich ein Kind von rechts auf die Straße. Die Frau aus Bad Laer hatte keine Chance mehr rechtzeitig anzuhalten und erfasste den Jungen seitlich mit ihrem VW Tiguan. Nach ersten Erkenntnissen wurde der 10-Jährige durch den Zusammenstoß vermutlich nur leicht verletzt. Er war während der Unfallaufnahme ansprechbar und wurde umgehend durch einen Notarzt erst versorgt. Im Anschluss wurde der Junge mit dem Rettungsdienst in ein Osnabrücker gefahren. Die 38- jährige Autofahrerin blieb unverletzt und der Tiguan erlitt nur minimale Schäden. Laut Zeugenaussagen soll das Kind mit einem Freund hinter parkenden Autos gespielt haben und im Moment als der Tiguan vorbeifuhr auf die Fahrbahn gesprungen sein.

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Konstanze Heine
Telefon: +49 541 327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os..niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Bad Laer: Kind läuft beim Spielen auf die Straße und wird von SUV erfasst

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5069828
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)