COP26-Präsident ruft Staaten zu Annahme der Verhandlungstexte auf

Glasgow () – Der britische Präsident der UN-Klimakonferenz in Glasgow, Alok Sharma, hat die Delegationen aus fast 200 Staaten aufgerufen, die vorliegenden Verhandlungstexte noch am Samstagnachmittag abzusegnen. Seine Absicht sei es, die “heute Nachmittag abzuschließen”, sagte Sharma am Samstag im Konferenzplenum. Die vorgelegten Entscheidungstexte seien “ausgewogen”, und jeder habe die Möglichkeit gehabt, sich zu äußern. 

“Wenn auch nicht jeder Aspekt von jedem begrüßt werden wird, ist das insgesamt ein Paket, das die Dinge wirklich nach vorn bringt”, warb Sharma um Kompromissbereitschaft. Er berief für 14.30 Uhr Ortszeit (15.30 Uhr MEZ) das Konferenzplenum ein. Vorher solle es noch “Konsultationen” geben.

Die Weltklimakonferenz hatte am 31. Oktober begonnen und sollte eigentlich bereits am Freitagabend enden. Wegen Differenzen unter anderem über die Klimahilfen für ärmere Staaten war die Konferenz aber wie in den Vorjahren in die Verlängerung gegangen.

Bild: © AFP Ben STANSALL / COP26-Präsident Alok Sharma

COP26-Präsident ruft Staaten zu Annahme der Verhandlungstexte auf

AFP