LPI-NDH: Gewässerverunreinigung

16.11.2021 – 16:52

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Zu einer Gewässerverunreinigung wurde am Dienstagvormittag und zum Fluss Hahle an der Hauptstraße gerufen. Kurz vor 11 Uhr wurde der Polizei ein insgesamt ca. 1 km langer und 1,5 m breiter öliger auf der Wasseroberfläche im Bereich der Brücke über die Hahle gemeldet. Die Feuerwehr konnten den kompletten öligen Film abbinden, so dass weitere Gefährdungen verhindert wurden. Nach bisherigen Ermittlungen könnte die betreffende Flüssigkeit über die Oberflächenentwässerung in den Fluss gelangt sein. Die Polizei hat im Rahmen der Anzeigenaufnahme vor Ort Spuren gesichert und es wurden Wasserproben entnommen. Hinweise nimmt die Polizei in Heilbad Heiligenstadt unter 03606/6510 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

LPI-NDH: Gewässerverunreinigung

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5074844
Presseportal Blaulicht