POL-FR: Folgemeldung zu Lörrach: Zusammenstoß zwischen Radfahrer und Fußgängerin – Radfahrer schwer verletzt – Zeugensuche // Wechsel der Sachbearbeitung und der Erreichbarkeit

26.11.2021 – 14:56

Polizeipräsidium Freiburg

Die weiteren Ermittlungen werden vom Verkehrsdienst Weil am Rhein geführt. Auch der Verkehrsdienst nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 07621 98000 gerne entgegen.

Ursprungsmeldung:

Ein junges Mädchen überquerte zu Fuß am Mittwoch, 24.11.2021, gegen 12.36 Uhr, die Bahnhofstraße vom Busbahnhof kommend in Richtung des Gehweges bei den Bahngleisen. Auf der Fahrbahn kam es dabei zu einem Zusammenstoß mit einem 51-jährigen E-Bike-Fahrer, der die Bahnhofstraße vom Bahnhof kommend in Richtung Gretherstraße befuhr. Der E-Bike-Fahrer stürzte und wurde schwer verletzt. Er wurde vom Rettungsdienst ins gebracht. Nach Angaben einer Zeugin soll das junge Mädchen auch gestürzt sein, stand aber wieder auf und lief weiter. Beim Eintreffen der war diese Zeugin leider nicht mehr vor Ort. Das Polizeirevier Lörrach, Telefon 07621 176-0, sucht diese Zeugin. Sie möge sich bitte mit dem Polizeirevier Lörrach in Verbindung setzen. Weiterhin werden Zeugen gesucht, welche Hinweise zum Unfallhergang und/oder dem jungen Mädchen geben können. Hier ist nicht bekannt, ob das junge Mädchen durch den Sturz auch verletzt wurde.

Medienrückfragen bitte an:

Thomas Batzel
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Folgemeldung zu Lörrach: Zusammenstoß zwischen Radfahrer und Fußgängerin – Radfahrer schwer verletzt – Zeugensuche // Wechsel der Sachbearbeitung und der Erreichbarkeit

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5084095
Presseportal Blaulicht