POL-OG: Achern – Ermittlungen nach Raubdelikt, Zeugen gesucht

30.11.2021 – 14:43

Polizeipräsidium Offenburg

Zwei noch Unbekannte haben am Montagabend offenbar versucht, eine ältere Dame in der Franz-Xaver-Lender-Straße auszurauben. Gegen 18 Uhr meldete eine aufmerksame Zeugin, dass zwei auf eine Frau einschlagen würden. Ein Rettungswagen brachte die verletzte Seniorin in das Klinikum Achern. Das Duo wurde als südländisch aussehend, etwa 20 Jahre alt, circa 175 Zentimeter groß und schmächtig beschrieben. Einer soll eine dunkelblaue Daunenjacke und eine Wollmütze getragen haben, der andere soll mit einer Strickmütze und einer grauen Daunenjacke bekleidet gewesen sein. Die Männer sollen sich anschließend zu Fuß in Richtung Martinstraße entfernt haben. Ein weiterer Zeuge konnte einen der Flüchtenden im Bereich der Klara-Reimann-Straße zunächst festhalten. Nachdem sich der Festgehaltene mittels Abwehrspray zur Wehr setzte, gelang auch diesem unerkannt die Flucht Richtung Martinstraße. Der andere ging in Richtung Illenau flüchtig. Die Beamten der Kriminalpolizei haben mittlerweile die Ermittlungen übernommen und bitten Zeugen, sich unter der Telefonnummer: 0781 21-2820 zu melden.

/ph

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Achern – Ermittlungen nach Raubdelikt, Zeugen gesucht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5086951
Presseportal Blaulicht