Polizeimeldung Freiburg: Schwörstadt – Gefährliches Überholmanöver gefährdet mehrere Fahrzeuge

Freiburg (ots) –

Am Donnerstag, den 30.12.2021 ereignete sich auf der B34 zwischen Rheinfelden und Schwörstadt ein Verkehrsunfall. Der 54-jährige Fahrer eines BMW fuhr von Rheinfelden in Richtung Schwörstadt. Wenige hundert Meter vor Schwörstadt überholte er trotz unübersichtlicher Stelle ein vorausfahrendes Fahrzeug und übersah dabei den Gegenverkehr.

Die 30-jährige Fahrerin eines Fiat und die 57-jährige Fahrerin eines Opel mussten zum Teil auf ein angrenzendes Feld ausweichen um eine Frontalkollision zu verhindern und kollidierten dabei ihrerseits miteinander. Verletzt wurde dabei niemand. Der 54-jährige Fahrer des BMW setzte seine Fahrt unbeirrt in Richtung Bad Säckingen fort. Der entstandene Sachschaden wird mindestens auf einen mittleren fünfstelligen Bereich geschätzt. Gegen den 54-jährigen Autofahrer wurde ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle eingeleitet. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Das Polizeirevier Rheinfelden bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 07623 7404-0 zu melden. Gesucht wird hier insbesondere der oder die Fahrerin eines mattschwarzen Teslas, der den Unfall mit einer sogenannten Dashcam aufgezeichnet hatte.

wo/rrl – FLZ-PPFR

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Telefon: 0761/882-0
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5111191

Polizeimeldung Freiburg: Schwörstadt – Gefährliches Überholmanöver gefährdet mehrere Fahrzeuge