Polizeibericht Region Freiburg: Waldshut-Tiengen: Verkehrsunfallfluchten – Polizei bittet um Hinweise!

Freiburg (ots) –

Über das Wochenende ereigneten sich in Waldshut-Tiengen zwei Verkehrsunfallfluchten, zu denen die mögliche Zeugen sucht.

Am Freitagabend, 07.01.2022, gegen 18:45 Uhr, wurde “Im Unteren Tal” in WT-Waldshut der am Fahrbahnrand geparkter Toyota einer Frau beschädigt. Sie befand sich Zuhause, hörte einen lauten Knall und sah anschließend wie ein weißer SUV mit Schweizer Zulassung in Richtung “Baderweg” abbog. Der nun gesuchte weiße SUV war zuvor hinter dem Toyota geparkt und stieß beim Ausparken mutmaßlich mit diesem zusammen. Der entstandene Sachschaden am Toyota wird auf 1.000 Euro geschätzt.

Am Sonntag, 09.01.2022, gegen 15:10 Uhr, fuhr eine 38-Jährige mit einem Subaru auf der K6551 von Gurtweil in Richtung Indlekofen. Dort kam ihr ein weißer Transporter, ähnlich einem Sprinter, entgegen. Der verlor während der Fahrt eine größere Menge Eis / Schnee von seinem Dach, das den Subaru traf.

Der wurde im Bereich der Motorhaube, Frontscheibe und Stoßstange massiv beschädigt. Die Insassen wurden nicht verletzt. Der weiße Transporter setzte seine Fahrt fort.

Das Polizeirevier Waldshut-Tiengen ermittelt in beiden Fällen und bittet um Hinweise zu den Vorfällen (07751 8316-0).

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Mario Marder
Telefon: 0761 / 882-0
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5117442

Polizeibericht Region Freiburg: Waldshut-Tiengen: Verkehrsunfallfluchten – Polizei bittet um Hinweise!

Presseportal Blaulicht