Polizeibericht Region Köln: 220111-13-LEV Zwölf Verletzte nach mutmaßlicher Brandstiftung – Zeugensuche

Köln (ots) –

Nach einer mutmaßlichen Brandstiftung am Montagabend (10. Januar) im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Fußgängerzone auf der Kölner Straße in Leverkusen-Opladen sucht die dringend Zeugen. Gegen 23:45 Uhr meldeten Anwohner das Feuer im Haus. Zwölf Bewohner, die Rauch einatmeten, wurden leichtverletzt. Das Haus ist nach dem Brand nicht mehr bewohnbar. Die Ermittler gehen derzeit von Brandstiftung aus und fragen:

-Wer hat zur Brandzeit verdächtige Personen in der Nähe des

Tatorts beobachtet? -Wer hat im Umfeld Überwachungskameras

installiert und kann Aufnahmen der Fußgängerzone aus der Nacht zur

Verfügung stellen?

Hinweise nehmen die Ermittler des Kriminalkommissariats 15 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei..de entgegen. (jk/cs)

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5118844

Polizeibericht Region Köln: 220111-13-LEV Zwölf Verletzte nach mutmaßlicher Brandstiftung – Zeugensuche

Presseportal Blaulicht