Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: E-Bike manipuliert

Erfurt (ots) –

Eine Polizeistreife wurde am Mittwochnachmittag auf eine E-Bike-Fahrerin aufmerksam. Die Frau fuhr vom Bahnhof in Richtung Löberstraße durch den Thomaspark und war deutlich schneller als die zugelassenen 25 km/h unterwegs. Damit wären ein Führerschein und ein Versicherungsschutz für das E-Bike notwendig gewesen. Die Beamten stoppten die 30-Jährige. Die Frau räumte ein, das Fahrrad manipuliert zu haben und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Bei einer Überprüfung des Fahrrads stellte sich außerdem heraus, dass es gestohlen war. Das E-Bike wurde beschlagnahmt und die 30-Jährige erhielt eine Anzeige wegen Hehlerei, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. (JN)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5120740

Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: E-Bike manipuliert

Presseportal Blaulicht