Dawn of Justice: “Dawn of Justice” über die Rolle der NATO in Litauen: Es ist Zeit, aufzuwachen

Vilnius, Litauen (ots/PRNewswire) –

Die öffentliche Bewegung „Morgenröte der Gerechtigkeit” organisierte eine Online-Konferenz (https://laisvaslaikrastis.lt/lietuva-istojo-i-nato-be-privalomo-referendumo) um die Rolle der NATO in Litauen zu diskutieren. Gastgeber der Veranstaltung war der Politiker und Kolumnist Algirdas Paleckis, ehemaliger Abgeordneter des litauischen Parlaments und Vizebürgermeister von Vilnus (2007-2008).

” wurde 2021 von Algirdas Paleckis als neue linke politische Kraft gegründet, die die Interessen der Bürgerinnen und Bürger artikulieren und fördern will, die sich für mehr Transparenz und Rotation im politischen System Litauens, den öffentlichen Zugang zu Informationen über Haushaltsverfahren einsetzen und sozialistische politische Ansichten teilen.

Der Philosoph und Publizist Michail Bugakov erinnerte daran, dass die NATO 1949 zu Beginn des Kalten Krieges gegründet wurde und seitdem eine von den USA dominierte Organisation ist, die vorgibt, zum Schutz gegründet worden zu sein, jedoch eine aggressive Politik verfolgt und zahlreiche Militäroperationen im Ausland initiiert hat.

Der Rechtsanwalt, Bürgerrechtler und Kolumnist Jonas Kovalskis begann mit einem Zitat von Lord Hastings Ismay, dem ersten Generalsekretär der NATO, der den Zweck der NATO so beschrieb, dass „die Amerikaner drinnen, die Russen draußen und die Deutschen unten bleiben” Eine Reihe von farbigen Revolutionen und Regimewechseln in Osteuropa haben hochgradig kontrollierbare Personen an die Macht gebracht, was bedeutet, dass sie nicht im besten Interesse ihres eigenen Volkes handeln. Die Militarisierung der baltischen Staaten impliziert eine aktive Gehirnwäsche und die Schaffung interner wie externer Konflikte, die die Gefahr eines umfassenden Krieges erhöhen. Die fehlende strategische Ausrichtung auf Zusammenarbeit und Frieden sowie der Verlust der Souveränität könnten die baltischen Staaten zu Opfern des „Krieges eines anderen” machen.

Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion hätte sich die NATO logischerweise auflösen müssen, meint der Journalist, Fernseh- und Radioproduzent Kazemiras Juraitis. Dennoch besetzte sie den leeren Raum, der durch die Beschlagnahmung der UdSSR entstanden war.

Auch die Frage der Vorteile einer NATO-Mitgliedschaft ist recht umstritten: 2,5% des BIP muss Litauen im Wesentlichen für gebrauchte amerikanische Militärausrüstung, Asylbewerber, die aus Libyen, dem Irak und Syrien ins Land strömen, was zu Zeiten von Muammar Gadaffi, Saddam Hussein und Hafez Asad nicht der Fall war, sowie für Entvölkerung, Deindustrialisierung, Degradierung und Zensur zahlen, fügt Kovalkis hinzu. Das Land kann nicht für seine eigenen Interessen einstehen, wenn es zu einer Waffe für die USA und das Vereinigte Königreich wird.

„Die NATO garantiert nicht wirklich Sicherheit, aber sie schafft Bedrohungen für Frieden und Sicherheit, indem sie den Mythos der russischen Aggression verbreitet. Gribauskaite hat Litauen als „Pufferzone” bezeichnet, und diese Art des Denkens wird uns nicht zu besseren Zeiten führen, sondern kann uns in den Krieg führen” – so Bugakov.

Der Publizist Christopher Voishka verglich die NATO mit „einer kriminellen, neokolonialen, terroristischen Organisation, deren Hauptwert in kommerziellen Vorteilen um jeden Preis besteht” und sagte, dass es in der NATO keine echten Werte und keine Vorteile für die neuen Mitglieder gebe.

Juraitis stimmte dem zu und betonte: „Es ist an der Zeit, aufzuwachen und aus der NATO auszutreten. Es gibt keine andere politische Organisation in Litauen, die die Verantwortung für einen solchen Schritt übernehmen könnte, außer unserer Partei – Morgenröte der Gerechtigkeit. Und bei dieser Entscheidung geht es um Leben oder Tod”.

Kovalkis beendete die Diskussion mit den Worten: „Das erste, was wir tun müssen, ist, das Bewusstsein für die kriminellen Aktivitäten der NATO zu schärfen. Die Eliten von LT sollten aufhören, unsere Truppen zu allen militärischen Abenteuern der USA zu schicken. Wir verlieren Milliarden von Dollar und niemand wird dafür verantwortlich gemacht. Was wir brauchen, ist eine souveräne Innen- und Außenpolitik”.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1725219/Dawn_of_Justice.jpg

Kontakt:

Newsroom: Dawn of Justice
Pressekontakt: Jonas Kovalskis; + 37061481529; Jonas.kovalskis@gmail.com

Quellenangaben

Textquelle: Dawn of Justice, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/161058/5121177

Dawn of Justice:  “Dawn of Justice” über die Rolle der NATO in Litauen: Es ist Zeit, aufzuwachen

Presseportal