Polizeibericht Region Nordhausen: Jugendliche hält Polizei in Atem

Sondershausen (ots) –

Eine uneinsichtige 18-jährige Jugendliche sorgte in der Nacht zu Freitag für einen Polizeieinsatz in Sondershausen und brachte sich dadurch mehrere Anzeigen ein.

Kurz vor Mitternacht hatte sich ein Zeuge gemeldet, dass die junge Frau mit mehreren Begleitern immer wieder an einer Hauseingangstür in der Frankenhäuser Straße klingelt und herumschreit. Da niemand auf das Klingeln reagierte, wurde die Scheibe der Tür eingeschlagen. Die junge Frau samt Begleiter flüchteten. Die alarmierten Polizisten trafen hinter einem Baumarkt an der Wipper auf die flüchtige Gruppe von fünf Leuten. Hier verhinderte die angetrunkene Jugendliche eine Verfolgung ihrer Begleiter durch die Polizisten. Sie stellte sich vor den Streifenwagen und reagierte gegenüber den Beamten verbal aggressiv. Da sie dem ausgesprochenen Platzverweis nicht nachkam, musste sie die Nacht in der Gewahrsamszelle verbringen. Nun wird gegen die 18-Jährige wegen des Verdachtes der Strafvereitelung und des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Wer für die eingeschlagene Scheibe der Eingangstür verantwortlich ist, muss noch geklärt werden.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Nordhausen
Rückfragen an:

üringer

Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5121597

Polizeibericht Region Nordhausen: Jugendliche hält Polizei in Atem

Presseportal Blaulicht