Frankfurter Rundschau: Der Kanzler alarmiert

Frankfurter Rundschau (ots) –

Olaf Scholz hat den Ton gegenüber Russland so verschärft, dass einem die Luft wegbleiben kann. Er stimmt Deutschland damit auf die Möglichkeit einer Eskalation von Putins Krieg gegen die Ukraine ein, die auch den Westen treffen kann. Olaf Scholz hat das wirklich alles gesagt. Klar, ernst, martialisch. Vielleicht wird seine “Wage es nicht!”-Warnung an den russischen Präsidenten erst langsam seine Wirkung in Deutschland entfalten, weil die grauenvollen Bilder aus der Ukraine Seele und Geist so sehr in Beschlag nehmen. Worte kommen dagegen manchmal schwer an. Und der Bundeskanzler ist auch kein Mensch des dramatischen und emotionalen Auftritts. Aber man sollte sich nichts vormachen – der SPD-Politiker hat bei “Anne Will” seinen Ton verschärft und deutlich gemacht, dass die Gefahr einer Eskalation von Putins Krieg gegen die Ukraine groß und ein Übergreifen auf den Westen nicht mehr ausgeschlossen ist.

Kontakt:

Newsroom: Frankfurter Rundschau
Pressekontakt:
Ressort
Telefon: 069/2199-3222

Quellenangaben

Textquelle: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/10349/5182797

Frankfurter Rundschau:  Der Kanzler alarmiert

Presseportal