Polizeibericht Region Osnabrück: Neuenkirchen-Vörden

Bramsche/Neuenkirchen-Vörden (ots) –

Am Mittwochmorgen ereignete zwischen den Anschlussstellen Bramsche und Neuenkirchen-Vörden auf der Autobahn 1 in Fahrtrichtung Bremen ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

Ein 36-Jähriger war mit seinem Sattelzug auf dem Hauptfahrstreifen der BAB unterwegs, als er etwa einen Kilometer vor der Ausfahrt Neuenkirchen-Vörden aufgrund von stockendem Verkehr abbremsen musste. Dieses bemerkte der hinter ihm fahrende 53-Jährige, welcher ebenfalls einen LKW fuhr, zu spät und fuhr auf das Heck des Vorausfahrenden auf. Infolgedessen fuhr ein 64-Jähriger, welcher auf seinem Kleintransporter fünf Zuchteber an Bord hatte, auf den LKW des 53-Jährigen auf. Glücklicherweise kamen weder Mensch noch Tier bei dem Unfall zu Schaden. Die fünf Schweine lagen während der Unfallaufnahme entspannt im Transporter. Dieser und der unfallverursachende LKW waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Viehtransporter wurde auf ein Betriebsgelände geschleppt und verblieb dort, bis ein Ersatzfahrzeug eintraf. Die Richtungsfahrbahn nach Bremen war zwischenzeitlich komplett gesperrt.

Kontakt:

Newsroom: Polizeiinspektion Osnabrück
Rückfragen an:


Konstanze Heine
Telefon: +49 541 327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os..niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5207067

Polizeibericht Region Osnabrück: Neuenkirchen-Vörden