Polizeibericht Region Osnabrück: Ostercappeln: 71-jähriger Audifahrer krachte in absicherndes Polizeiauto – Zuvor …

Ostercappeln (ots) –

Am Dienstagnachmittag ereignete sich auf der B51 bei Ostercappeln ein Verkehrsunfall, bei dem zwei junge Männer teils schwer verletzt wurden. Noch während der Unfallaufnahme krachte es ein zweites Mal. Ein 71-jähriger Mann erfasste mit seinem Audi einen absichernden Streifenwagen. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt.

Gegen 17.10 Uhr befuhr ein 37-Jähriger mit seinem Sattelzug die Bundesstraße in Richtung Diepholz. Im vierspurigen Abschnitt wechselte der Mann aus Holdorf mit seinem Lkw auf den die linke Fahrspur und übersah dabei einen sich nähernden BMW M4. Es kam zu einem Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen, der Sattelzug kollidierte zunächst mit der Mittelschutzplanke, überfuhr anschließend die Außenschutzplanke und stürzte etwa 5 Meter eine Böschung hinunter. Eine nachfolgende 54-Jährige prallte bei dem Versuch den Trümmerteilen auszuweichen mit ihrem VW leicht gegen die Mittelschutzplanke. Der 23-jährige BMW-Fahrer zog sich bei der Kollision schwere aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu, sein 17 Jahre alter Beifahrer wurde leicht verletzt. Zwei Rettungswagen brachten die Verletzten in umliegende Krankenhäuser. Der Sattelzug und der Sportwagen wurden erheblich beschädigt, ein Sachschaden von mindestens 250.000 wird angenommen. Für die Unfallaufnahme war die Bundesstraße in Richtung Diepholz voll gesperrt. Auf der Gegenrichtung war eine Spur mit mehreren Streifenwagen abgesichert. Gegen 19.10 befuhr ein 71-Jähriger mit seinem Audi “S6” die Bundesstraße in Richtung Osnabrück. In Höhe der polizeilichen Absperrung krachte der Mann nahezu ungebremst in einen Streifenwagen, der mit eingeschaltetem Blaulicht und Warnhinweis auf die Sperrung aufmerksam machte. Bei dem Zusammenstoß wurde glücklicherweise niemand verletzt, der Audi und der Streifenwagen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Durch die Trümmerteile wurde ein zweiter Streifenwagen beschädigt. Der Sachschaden wird auf 25.000 Euro geschätzt. Für die Unfallaufnahme und Bergung aller Fahrzeuge war die Bundesstraße bis 0.30 Uhr voll gesperrt.

Kontakt:

Newsroom: Polizeiinspektion Osnabrück
Rückfragen an:


Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os..niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5212725

Polizeibericht Region Osnabrück: Ostercappeln: 71-jähriger Audifahrer krachte in absicherndes Polizeiauto – Zuvor …

Presseportal Blaulicht