Polizeibericht Region Konstanz: (Rottweil) Vermeintliches Schnäppchen gibt es nicht

Rottweil (ots) –

Einem Betrug im Internet ist vor kurzem ein 21-Jähriger aufgesessen, der ein vermeintliches Schnäppchen gefunden, dies aber nun teuer bezahlt hat. Auf einer Angebotsseite fand einer eine “Thermomix”-Küchenmaschine, die angeblich von 1400 Euro auf 900 Euro reduziert war. Er ließ sich auf das günstige Angebot ein und bestellte das Gerät. Wie oft im Online-Handel üblich, bezahlte er es sofort auch per Vorkasse. Auf die eigentliche Lieferung wartet er aber bis heute und mit wenig Erfolgsaussichten. Als er den Verkäufer wegen des Lieferverzugs anrufen wollte, wurde ihm mitgeteilt, dass die Nummer nicht vergeben ist. Wie es sich zudem herausstellte, überwies er sein Geld auch auf ein ausländischen Konto, dessen Inhaber nicht greifbar war. Sein überwiesener Geldbetrag ist nun verloren. Der junge Mann erstattete daraufhin Anzeige bei der . Diese rät, sich nicht zu solchen oder ähnlichen Spontankäufen drängen lassen und sich über den Anbieter genauestens zu informieren. Weitere Tipps, wie man solche schwarzen Schafe im Internet erkennt, findet man auf den Präventionsseiten der Polizei unter www.polizei-praevention.de oder auch auf den Seiten des Verbraucherschutzes unter www.verbraucherschutz.de.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Konstanz
Rückfragen an:

Uwe Vincon

Pressestelle
Telefon: 07531 995-1010
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5218155

Polizeibericht Region Konstanz: (Rottweil) Vermeintliches Schnäppchen gibt es nicht

Presseportal Blaulicht