Polizeibericht Region Konstanz: (A81 SulzOberndorf, Lkrs. RW) Opel-Fahrer verliert Vorderrad

Sulz/Oberndorf (ots) –

Ein Autofahrer hat am Montagmorgen auf der A81 zwischen Oberndorf und Sulz ein Vorderrad verloren. Mit einem Schrecken kam der 29-jährige Fahrer mit seinem Opel auf dem Standstreifen zum Stehen.

Wie die feststellte, war das Auto einige Zeit vorher in der Werkstatt zum Reifenwechsel. Der Fahrer gab an, seither etwa 400 Kilometer zurück gelegt zu haben. Allerdings ohne die Radschrauben überprüfen und nachziehen zu lassen. Da zwei Radbolzen auch abbrachen und auch die Radaufhängung beschädigt wurde, musste das Auto abgeschleppt werden. Zum Glück kam es durch das herrenlose Rad, das auf der Fahrbahn liegen blieb, nicht noch zu weiteren Gefährdungen oder Unfällen.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Konstanz
Rückfragen an:

Uwe Vincon

Pressestelle
Telefon: 07531 995-1010
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5219722

Polizeibericht Region Konstanz: (A81 SulzOberndorf, Lkrs. RW) Opel-Fahrer verliert Vorderrad