Polizeibericht Region Nordhausen: Zeugen nach Verfolgungsfahrt gesucht

Teistungen (ots) –

Die in Nordhausen sucht Zeugen zu mehreren Verkehrsstraftaten am Samstag, 12. März, in Teistungen.

Polizisten beabsichtigten kurz nach 18 Uhr zwei Mopeds, die aus Richtung Duderstadt gefahren kamen, zu kontrollieren. Als beide Fahrer den Streifenwagen erblickten, flüchtete einer in die Hohenzaunstraße, während der andere Mopedfahrer sein Fahrzeug wendete und entgegengesetzt auf dem Gehweg versuchte davonzufahren. Während der Flucht über den Gehweg beschleunigte das Moped und überquerte ungebremst die Einmündung zum Lindeberg. Trotz mehrfacher Aufforderung durch die Polizisten zum Anhalten, setzte der Fahrer seine Fahrt über den Gehweg fort. Auf Höhe der Einmündung zur Hauptstraße mussten zwei Fußgänger, ein Mann und eine Frau, zur Seite springen, um nicht vom Zweirad erfasst zu werden. Die Fahrt führte weiter ungebremst an der Einmündung zum Pappelgraben und zur Grundzelle bis zur Bundesstraße 247. Erst als der Fahrer die Kontrolle über sein Moped verlor und stürzte, konnten die Polizisten dem 16-Jährigen habhaft werden. Offensichtlich hatte der Jugendliche Angst vor Repressalien, da er sein Moped frisiert hatte. Glücklicherweise verletzte er sich nicht ernsthaft. Die Polizei sucht nun Zeugen, die die Flucht des Jugendlich beobachtet haben. Insbesondere werden die Frau und der Mann gesucht, die auf Höhe der Hauptstraße zur Seite springen mussten. Sie und weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhausen, unter der Telefonnummer 03631/960, zu melden.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Nordhausen
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5249405

Polizeibericht Region Nordhausen: Zeugen nach Verfolgungsfahrt gesucht