Polizeibericht Region Bremen: Nr.: 0423 –Kind wird bei Verkehrsunfall leicht verletzt–

Bremen (ots) –

Sonntagmittag verletzte sich ein Kind bei einem Verkehrsunfall in Lesum leicht. Der 13-Jährige kreuzte die Lesmonastraße und nahm damit einem von rechts kommenden Auto die Vorfahrt. Sein Fahrradhelm verhinderte Schlimmeres, sodass der Junge nur leicht verletzt wurde.

Gemeinsam mit einem Freund fuhr der junge Radfahrer entlang des Alten Kirchwegs. Seinem Freund hinterher eilend, kreuzte der 13-Jährige die Lesmonastraße. Ein von rechts kommender Autofahrer konnte nicht mehr bremsen und erfasste sein Fahrrad. Bei dem Sturz fiel das Kind von seinem Rad und auf den Hinterkopf. Dank seines Helms wurde er nur leicht verletzt.

Dieser Unfall zeigt, wie entscheidend das Tragen eines Helms ist. Die rät allen Radfahrern einen Helm zu tragen. Natürlich kann ein Helm keinen Unfall verhindern, aber schwere Verletzungen als Unfallfolgen deutlich mindern.

Kontakt:

Newsroom: Polizei Bremen
Rückfragen an:

Pressestelle
Fabian Hilbig
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5270400

Polizeibericht Region Bremen: Nr.: 0423 –Kind wird bei Verkehrsunfall leicht verletzt–