Polizeibericht Region Bremen: Nr.: 0454 –Festnahme nach Tritten gegen den Kopf–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Gröpelingen, OT Gröpelingen, Gröpelinger Heerstraße

Zeit: 23.07.2022, 14:50 Uhr

Am Freitagnachmittag nahmen Einsatzkräfte in Gröpelingen einen 25 jährigen Mann vorläufig fest. Er soll zuvor einem 29-Jährigen im Verlauf einer Auseinandersetzung mehrfach gegen den Kopf getreten haben.

Gegen 14:50 Uhr wurden Einsatzkräfte der aufgrund einer körperlichen Auseinandersetzung in die Gröpelinger Heerstraße gerufen. Vor Ort trafen sie auf den 29-Jährigen, er hatte Prellungen und Abschürfungen am Kopf, lehnte aber einen Rettungswagen ab. Auch den 25-Jährigen und seinen 48-jährigen Vater stellten Einsatzkräfte in der Gröpelinger Heerstraße. Laut Zeugenaussagen war es zuvor zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen, in deren Verlauf der Vater den 29-Jährigen zu Boden brachte. Daraufhin soll der 25-Jährige ihm mehrfach gegen den Kopf getreten haben. Die Einsatzkräfte nahmen den Mann vorläufig fest. Die Kriminalpolizei ermittelt derzeit wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Die Staatsanwaltschaft hat den Erlass eines Haftbefehls beantragt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Jeder Tritt gegen den Kopf eines Menschen kann tödlich sein, wenige Zentimeter können entscheiden. Es hängt regelmäßig ausschließlich vom Zufall ab, ob durch die Tritte lebensgefährdende Verletzungen verursacht werden. Die verfolgt diese Delikte mit aller Konsequenz.

Kontakt:

Newsroom: Polizei Bremen
Rückfragen an:

Pressestelle Polizei Bremen
Bastian Demann
Telefon: 0421 362-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5280002

Polizeibericht Region Bremen: Nr.: 0454 –Festnahme nach Tritten gegen den Kopf–

Presseportal Blaulicht