Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Karlsruhe – 20-Jähriger von Unbekanntem leicht verletzt – Polizei sucht Zeugen

Karlsruhe (ots) –

Ein 20-Jähriger wurde am Sonntag gegen 03.30 Uhr von einem Unbekannten in der Willy-Brandt-Allee angesprochen und in der Folge offenbar mit einem Messer verletzt.

Der 20-Jährige befand sich auf dem Nachhauseweg, als er an der Haltestelle Linkenheimer Tor auf drei Jugendliche aufmerksam wurde. Einer der Drei sprach ihn an und wollte mit seinem Smartphone telefonieren. Dies lehnte er ab und entfernte sich umgehend von dem Unbekannten. Einige Meter danach bemerkte er eine Verletzung am Knie. Als der 20-Jährige zurückschaute, sah er auf dem Boden ein Messer liegen und beobachtete, dass die Unbekannten davonrannten.

Der Unbekannte ist circa 16-18 Jahre alt, ungefähr 170 cm groß, besitzt eine dünne Statur und trug dunkles in das Gesicht hängendes Haar. Besonders auffällig war eine große Hakennase. Bekleidet war er mit einem roten Hoodie sowie einer hellblauen Jeans. Die Kapuze hatte der Täter bei der Tat ins Gesicht gezogen.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem Sachverhalt geben kann, soll sich

bitte beim Kriminaldauerdienst unter 0721/666-5555 melden.

Matthias Göhrig, Pressestelle

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Karlsruhe
Rückfragen an:


E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5280814

Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Karlsruhe – 20-Jähriger von Unbekanntem leicht verletzt – Polizei sucht Zeugen

Presseportal Blaulicht