LKQ Europe: LKQ Corporation gibt die Ergebnisse für das zweite Quartal 2022 bekannt

CHICAGO, IL (ots) –

– Umsatz von 3,3 Milliarden US-Dollar; Umsatz auf Basis konstanter Wechselkurse2 von 3,5 Milliarden US-Dollar

– Organisches Wachstum der Umsätze mit Teilen und Dienstleistungen von 3,8 % (4,2 % bereinigt um Anzahl der Arbeitstage)

– Verwässertes Ergebnis je Aktie1 von 1,49 US-Dollar (plus 47,5 %); bereinigtes verwässertes Ergebnis je Aktie1,2 von 1,09 US-Dollar (minus 3,5 %)

– Operativer Cashflow im zweiten Quartal von 328 Millionen US-Dollar; freier Cashflow2 von 288 Millionen US-Dollar

– Rückkauf von 8,1 Millionen Aktien für 404 Millionen US-Dollar im Quartal

– Dividendenausschüttung von 0,25 US-Dollar je Aktie, zahlbar im dritten Quartal 2022, beschlossen

– Prognose für das Gesamtjahr 2022 aktualisiert

Die LKQ Corporation (Nasdaq:LKQ) gab heute die Ergebnisse für das zweite Quartal 2022 bekannt.

“Wir hatten ein solides zweites Quartal mit starkem organischem Wachstum. Ich bin sehr stolz auf die Ergebnisse, die das LKQ-Team in einem herausfordernden operativen Umfeld mit erheblichem Inflationsdruck, Unterbrechungen der Lieferkette und volatilen Rohstoff- und Währungsmärkten erzielt hat. Trotz dieser Herausforderungen haben wir unsere strategischen Initiativen weiter vorangetrieben”, sagte Dominick Zarcone, President und Chief Executive Officer. “Zu Beginn der zweiten Jahreshälfte sind wir mit unseren marktführenden Geschäftseinheiten, erfahrenen Managementteams, einer starken Bilanz und einer ausgewogenen Kapitalallokation gut positioniert. Wir sind zuversichtlich, unsere Prognose für das Gesamtjahr 2022 zu erreichen.”

Finanzergebnisse für das zweite Quartal 2022

Der Umsatz im zweiten Quartal 2022 betrug 3,3 Milliarden US-Dollar, ein Rückgang von 2,7 % gegenüber 3,4 Milliarden US-Dollar im zweiten Quartal 2021. Auf Basis konstanter Wechselkurse2 stieg der Umsatz im zweiten Quartal hingegen um 2,5 % auf 3,5 Milliarden US-Dollar. Dabei betrug das organische Wachstum der Handels- und Dienstleistungsumsätze 3,8%. Unternehmenstransaktionen führten per Saldo zu einem Umsatzrückgang von 1,0 %, Wechselkursveränderungen zu einem weiteren Rückgang von 5,6 %, so dass der Umsatz mit Teilen und Dienstleistungen insgesamt um 2,7 % zurückging. Aufgrund von Rohstoffpreisänderungen sanken die sonstigen Umsätze um 2,9 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 2021.

Der Nettogewinn1 für das Quartal betrug 420 Millionen US-Dollar gegenüber 305 Millionen US-Dollar im gleichen Zeitraum 2021. Das verwässerte Ergebnis je Aktie1 erreichte im Quartal 1,49 US-Dollar gegenüber 1,01 US-Dollar im Vorjahreszeitraum 2021. Das entspricht einem Anstieg von 47,5 %. Am 18. April 2022 schloss das den Verkauf von PGW Glass ab. Der Verkauf führte zu einem Gewinn vor Steuern in Höhe von 155 Millionen US-Dollar (127 Millionen US-Dollar nach Steuern) oder 0,45 US-Dollar je Aktie.

Auf bereinigter Basis betrug der Nettogewinn1,2 im Quartal 307 Millionen US-Dollar gegenüber 340 Millionen US-Dollar im gleichen Zeitraum 2021, ein Rückgang von 9,6 %. Das bereinigte verwässerte Ergebnis je Aktie1,2 lag im Quartal bei 1,09 US-Dollar gegenüber 1,13 US-Dollar im gleichen Zeitraum 2021, ein Rückgang von 3,5 %.

Cashflow und Bilanz

Der operative Cashflow und der freie Cashflow2 betrugen im zweiten Quartal 328 Millionen US-Dollar bzw. 288 Millionen US-Dollar. In den sechs Monaten bis zum 30. Juni 2022 beliefen sich der operative Cashflow und der freie Cashflow2 auf 737 Millionen US-Dollar bzw. 638 Millionen US-Dollar. Zum 30. Juni 2022 wies die Bilanz eine Gesamtverschuldung von 2,4 Milliarden US-Dollar und eine Nettoverschuldung2 von 2,1 Milliarden US-Dollar aus. Der Nettoverschuldungsgrad, wie in der Kreditfazilität definiert, betrug das 1,2-fache des EBITDA.

Aktienrückkauf- und Dividendenprogramme

Im zweiten Quartal 2022 investierte das Unternehmen 404 Millionen US-Dollar in den Rückkauf von 8,1 Millionen Stammaktien. In den sechs Monaten bis zum 30. Juni 2022 hat das Unternehmen 10,8 Millionen Aktien für 548 Millionen US-Dollar zurückgekauft. Seit Beginn des Aktienrückkaufprogramms Ende Oktober 2018 hat das Unternehmen etwa 45 Millionen Aktien für insgesamt 1,9 Milliarden US-Dollar zurückgekauft. Im Mai 2022 erhöhte der Aufsichtsrat den Gesamtrahmen für den Rückkauf von Aktien auf 2,5 Milliarden US-Dollar. Der Gesamtrahmen gilt bis Oktober 2024.

Am 26. Juli 2022 beschloss der Aufsichtsrat eine vierteljährliche Bardividende in Höhe von 0,25 US-Dollar pro Stammaktie, zahlbar am 1. September 2022 an die zum Geschäftsschluss des 11. August 2022 eingetragenen Aktionäre.

Andere Ereignisse

Am 23. Mai 2022 veröffentlichte das Unternehmen seinen Nachhaltigkeitsbericht für das Jahr 2021.

Am 3. Juni 2022 gab das Unternehmen bekannt, dass Moody’s Investors Service LKQ ein “Baa3”-Emittentenrating mit stabilem Ausblick gegeben hat.

Ausblick 2022

Varun Laroyia, Executive Vice President und Chief Financial Officer, kommentierte: “Durch die Fokussierung auf unsere ‘Operational Excellence’-Initiativen liefert das Unternehmen weiterhin profitables Wachstum und einen soliden freien Cashflow. Trotz erheblicher Gegenwinde durch Wechselkurse und Rohstoffpreisschwankungen halten wir am Mittelwert unserer Prognose für das bereinigte verwässerte Ergebnis je Aktie und unseren Prognosen für den freien Cashflow für das Gesamtjahr fest.”

Für das Jahr 2022 hat das Management den Ausblick wie folgt aktualisiert:

2022 2022

Vorheriger Ausblick Aktualisierter Ausblick

für das Gesamtjahr für das Gesamtjahr

Organisches Umsatzwachstum 4,5% bis 6,5% 4,5% bis 6,5%

für Teile und Dienstleistungen

Verwässertes Ergebnis je Aktie1 $3,57 bis $3,87 $4,09 bis $4,29

Bereinigtes verwässertes $3,80 bis $4,10 $3,85 bis $4,05

Ergebnis je Aktie1,2

Operativer Cashflow $1,3 Milliarde $1,3 Milliarden

Freier Cashflow2 (mindestens) $1,0 Milliarden $1,0 Milliarden

Freier Cashflow in 55 – 60 % 55 – 60 %

Relation zu EBITDA2

Unser Ausblick für das Gesamtjahr 2022 basiert auf den aktuellen Bedingungen und den jüngsten Trends und geht davon aus, dass die derzeitige US-Bundessteuergesetzgebung unverändert bleibt, die Preise für Schrott und Edelmetalle nahe des Durchschnitts des Monats Juni bleiben und durch den Konflikt zwischen Ukraine und Russland keine weiteren Ergebnisauswirkungen entstehen. Bei der Abschätzung der Wechselkurse für das zweite Halbjahr haben wir uns an den Spot-Kursen im Juli 2022 orientiert, unter anderem 1,02 US-Dollar für den Euro und 1,20 US-Dollar für das Pfund Sterling. Unser Ausblick basiert auch auf den aktuellen Erwartungen des Managements hinsichtlich der Erholung von der COVID-19-Pandemie. Änderungen dieser Bedingungen können unsere Fähigkeit, die Prognosen zu erreichen, beeinträchtigen. Die bereinigten Zahlen schließen (soweit zutreffend) die Auswirkungen von Restrukturierungs- und transaktionsbezogenen Aufwendungen, Abschreibungsaufwand für erworbene immaterielle Vermögenswerte, überschießende Steuervorteile und -defizite aus aktienbasierten Zahlungen, Verluste aus Schuldentilgung, Wertminderungsaufwendungen, direkte Auswirkungen des Ukraine/Russland-Konflikts (einschließlich Rückstellungen und nachträglicher Anpassungen von Rückstellungen für die Werthaltigkeit von Vermögenswerten und Ausgaben für die Unterstützung unserer Mitarbeiter und ihrer Familien) sowie Gewinne und Verluste aus Übernahmen oder Veräußerungen (einschließlich Änderungen des beizulegenden Zeitwerts von Eventualverbindlichkeiten und des Gewinns aus dem Verkauf von PGW Auto Glass) aus.

1 Verweise in dieser Mitteilung auf den Nettogewinn und das verwässerte Ergebnis je Aktie sowie die entsprechenden bereinigten Zahlen beziehen sich auf Beträge aus fortgeführten Geschäften, die den LKQ-Aktionären zuzurechnen sind.

2 Nicht-GAAP-Kennzahl. Siehe die Tabelle auf der LKQ-Webseite zu dieser Mitteilung, die die tatsächliche oder prognostizierte US-GAAP-Kennzahl mit der tatsächlichen oder prognostizierten bereinigten Kennzahl, die keine GAAP-Kennzahl ist, abstimmt.

LKQ Corporation Announces Results for Second Quarter 2022 (https://investor.lkqcorp.com/news/news-details/2022/LKQ-Corporation-Announces-Results-for-Second-Quarter-2022/default.aspx)

Nicht-GAAP-Kennzahlen

Diese Pressemitteilung und die Präsentation des Managements auf der zugehörigen Telefonkonferenz beinhalten auch nicht GAAP-konforme Finanzkennzahlen im Sinne der von der US-Börsenaufsichtsbehörde (Securities and Exchange Commission) erlassenen Verordnung G. Zu dieser Mitteilung sind Überleitungen jeder nicht GAAP-konformen Finanzkennzahl zu der am ehesten vergleichbaren Finanzkennzahl, die gemäß GAAP berechnet wurde, auf (www.lkqcorp.com) einsehbar. Siehe obigen Link.

Details zu Webcast und Präsentation

Der Audio-Webcast und die dazugehörige Folienpräsentation können unter (www.lkqcorp.com) im Bereich Investor Relations abgerufen werden.

Eine Aufzeichnung der Telefonkonferenz wird telefonisch unter +1 647 362-9199 für internationale Anrufe verfügbar sein. Für die telefonische Aufzeichnung müssen Sie die Konferenz-ID 5232422# eingeben. Eine Online-Aufzeichnung des Audio-Webcasts wird auf der Website des Unternehmens verfügbar sein. Beide Aufzeichnungsformate werden bis zum 12. August 2022 verfügbar sein.

LKQ Corporation Announces Results for Second Quarter 2022 (https://investor.lkqcorp.com/news/news-details/2022/LKQ-Corporation-Announces-Results-for-Second-Quarter-2022/default.aspx)

Über die LKQ Corporation

Die LKQ Corporation (www.lkqcorp.com) ist ein führender Anbieter von Alternativ- und Spezialteilen für die Reparatur und das Zubehör von Automobilen und anderen Fahrzeugen. LKQ hat Niederlassungen in Nordamerika, Europa und Taiwan. LKQ bietet seinen Kunden eine breite Palette von recycelten OEM- und Aftermarket-Teilen, Ersatzteilsystemen, Komponenten, Geräten und Dienstleistungen für die Reparatur und das Zubehör von Pkw, Lkw, Freizeit- und Hochleistungsfahrzeugen.

Über LKQ Europe

mit Sitz in Zug, , eine Tochtergesellschaft der LKQ Corporation, ist der führende Teilegroßhändler für Autos, Nutzfahrzeuge und Industriefahrzeuge in Europa. Sie beschäftigt derzeit rund 26.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem Netz von über 1.000 Niederlassungen mit rund 6,1 Milliarden US-Dollar Umsatz im Jahr 2021. Das Unternehmen beliefert über 100.000 freie Werkstätten in über 20 Ländern Europas.

Zur Gruppe gehören Euro Car Parts, LKQ Fource, RHIAG Group, Elit, LKQ CZ, die STAHLGRUBER Group sowie der Recyclingspezialist Atracco. LKQ hält außerdem eine Minderheitsbeteiligung an der MEKO Group.

Kontakt:

Newsroom: LKQ Europe
Pressekontakt: Investor Relations Kontakt
Joseph P. Boutross
Vice President
Investor Relations
LKQ Corporation
T +1 312 621-2793
E jpboutross@lkqcorp.com

Medienkontakt Europa
Dr. Christiane Lesmeister
Leiterin Kommunikation
LKQ Europe
T +41 41 884 84 41
E christiane.lesmeister@lkqeurope.com
LKQ Europe GmbH
Zählerweg 10
6300 Zug

Quellenangaben

Bildquelle: LKQ Corporation Headquarters, Chicago, Illinois, USA / Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100081509 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: “obs/LKQ Europe”
Textquelle: LKQ Europe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/150181/5284946

LKQ Europe:  LKQ Corporation gibt die Ergebnisse für das zweite Quartal 2022 bekannt

Presseportal