Polizeibericht Region Freiburg: Lkr. Emmendingen – Herbolzheim: Kind leicht verletzt – Polizei ermittelt

Freiburg (ots) –

Lkr. Emmendingen – Herbolzheim: Bereits am Dienstagabend, 09.08.2022 gegen 20:30 Uhr kam es in der Unterführung an der Kanaustraße zu einem Vorfall zwischen fahrradfahrenden Kindern und einem Hund.

Eine ca. 45-50 Jahre alte Frau mit grauen Haaren führte den mittelgroßen Hund mit schwarz-weißem Fell, ähnlich einem Border Collie mit sich. Dieser konnte sich losreißen und rannte dann bellend auf die Kinder zu, welche mit dem Fahrrad davon fuhren. Hierbei verletzte sich eines der Kinder am Bein und wurde in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Die Hundehalterin entfernte sich unerkannt.

In direkter Nähe sollen sich weitere Personen aufgehalten haben. Diese und auch die unbekannte Hundehalterin werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Emmendingen unter 07641/582-0 in Verbindung zu setzen.

js

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Johannes Saiger
Telefon: 0761 / 882 – 1026
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5295551

Polizeibericht Region Freiburg: Lkr. Emmendingen – Herbolzheim: Kind leicht verletzt – Polizei ermittelt

Presseportal Blaulicht