Polizeibericht Region Freiburg: Waldshut-Tiengen: Schreiendes Baby aus geparkten Pkw befreit

Freiburg (ots) –

Am Donnerstag, 11.08.2022, gegen 12:30 Uhr, hat die ein schreiendes Baby aus einem geparkten verschlossenen Auto in der Waldshuter Innenstadt befreit. Passanten hatten dies bei der Polizei gemeldet verbunden mit dem Hinweis, dass das Kind schon länger im Pkw weine. Daraufhin wurden Feuerwehr, Rettungsdienst und eine Polizeistreife zur Örtlichkeit entsandt. Die zuerst eintreffende Streife schlug eine Scheibe am Auto ein und befreite das schreiende Baby. Es wurde dem Rettungsdienst übergeben. Das Baby schien unversehrt. Kurz nach dem Öffnen kam die 28-jährige Kindsmutter zum Pkw. Sie war einkaufen. Mit ihr wurde ein eindringliches Gespräch geführt. Das Jugendamt wurde unterrichtet, strafrechtliche Konsequenzen werden geprüft.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5295671

Polizeibericht Region Freiburg: Waldshut-Tiengen: Schreiendes Baby aus geparkten Pkw befreit

Presseportal Blaulicht