Polizeibericht Region Köln: 220904-3-K Führerschein von Mercedes-Fahrer (26) beschlagnahmt

Köln (ots) –

Nach dem Hinweis eines Polizeibeamten in seiner Freizeit auf ein “Alleinrennen” am Samstagabend (3. September) haben Innenstadtpolizisten den Führerschein eines jungen Mercedes-Fahrers (26) beschlagnahmt. Dem Kölner wird vorgeworfen, in der gemieteten G-Klasse gegen 21.30 Uhr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit von der Autobahn 57 über die Subbelratherstraße und Erftstraße bis zum Hansaring gerast zu sein. Dabei soll er mehrfach dicht auf vorausfahrende Fahrzeuge aufgefahren, gedrängelt und diese mit Lichthupe genötigt haben. Die herangelotste Streife stoppte die Fahrt in Höhe des Mediaparks. Gegen den 26-Jährigen leiteten die Beamten Ermittlungen wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens ein. Zur Verhinderung weiterer Rennen, stellten sie den Fahrzeugschlüssel sicher und informierten die Autovermietung. (mw/kk)

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)..de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5312636

Polizeibericht Region Köln: 220904-3-K Führerschein von Mercedes-Fahrer (26) beschlagnahmt

Presseportal Blaulicht