Polizeibericht Region Osnabrück: Bramsche: Reithalle brannte – Tiere rechtzeitig befreit

Bramsche (ots) –

Zu einer brennenden Reithalle wurden Feuerwehr, Rettungsdienst und am Montag gegen 22:25 Uhr in den Trakehnerweg alarmiert. Mehrere Pferde, die sich zur Zeit der Brandentdeckung noch in dem Gebäude befanden, konnten rechtzeitig in Freie getrieben werden. Dort wurden die Tiere von unterschiedlichen Helfern wieder eingefangen und gesichert. Fünf Ortsfeuerwehren mit etwa 100 Einsatzkräften konnten das Übergreifen der Flammen auf das gesamte Gebäude verhindern. Die Achmerstraße wurde für die Zeit des Einsatzes gesperrt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere hunderttausend Euro. Die Feuerwehr beendete ihren Einsatz gegen 00:50 Uhr. Die Polizei beschlagnahmte den Brandort, Beamte der Tatortgruppe aus Osnabrück nahmen noch in der Nacht die ersten Ermittlungen auf. Aussagen zur Brandursache können noch nicht getroffen werden.

Kontakt:

Newsroom: Polizeiinspektion Osnabrück
Rückfragen an:


Matthias Bekermann
Telefon: 0541/327-2071
Mobil: 0152/09399168
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5314394

Polizeibericht Region Osnabrück: Bramsche: Reithalle brannte – Tiere rechtzeitig befreit

Presseportal Blaulicht