Polizeibericht Region Osnabrück: Osnabrück: Hoher Sachschaden nach Auffahrunfall auf der A30 – Vier Fahrzeuge …

Osnabrück (ots) –

Am Dienstagmorgen, gegen 9.30 Uhr, ereignete sich auf der A30 bei Osnabrück (FR Niederlande) ein Auffahrunfall zwischen vier Fahrzeugen, darunter zwei Lkw. Im stockenden Verkehr bremsten ein grauer Mercedes und ein nachfolgender brauner Chevrolet bis zum Stillstand ab. Zu spät bemerkte dies ein 41-jähriger Lkw-Fahrer und führte eine Vollbremsung durch. Hinter dem 41-Jährigen konnte ein 22-Jähriger seinen Lkw nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den vorausfahrenden Sattelzug auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Sattelzug des 41-Jährigen auf den vor ihm stehenden Chevrolet und dieser auf den davor wartenden Mercedes geschoben. Bei dem Unfall verletzte sich der 22-jährige Lkw-Fahrer leicht, er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die übrigen Beteiligten blieben unverletzt. Es ist ein Sachschaden in fünfstelliger Höhe entstanden.

Kontakt:

Newsroom: Polizeiinspektion Osnabrück
Rückfragen an:


Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os..niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5314700

Polizeibericht Region Osnabrück: Osnabrück: Hoher Sachschaden nach Auffahrunfall auf der A30 – Vier Fahrzeuge …

Presseportal Blaulicht