Polizeibericht Region Gera: Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei

Gera (ots) –

Gera: Wegen eines gemeldeten Küchenbrandes rückten gestern Mittag (07.09.2022), gegen 12:00 Uhr Feuerwehr, Rettungsdienst und in die Kaimberger Straße aus. Vor Ort stellte sich heraus, dass in einer Wohnung des Mehrfamilienhauses ein Tiegel auf einem angelassenen Herd in Brand geriet. Die beiden in der Wohnung befindlichen Männer (55, 63) versuchten den Fettbrand mit Wasser zu löschen, woraufhin sich die Flammen ausbreiteten. Die hinzugerufenen Kameraden der Feuerwehr löschten schließlich den Brand in Gänze. Dennoch wurde das Mobiliar der Küche in Mitleidenschaft gezogen. Des Weiteren verletzten sich die beiden Männer im Rahmen des Löschversuches, so dass sie medizinisch versorgt wurden. Die Wohnung selbst ist weiterhin bewohnbar. (KR)

Kontakt:

Newsroom:
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5316211

Polizeibericht Region Gera: Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei

Presseportal Blaulicht