Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Zeugenaufruf nach Handgreiflichkeiten unter Radfahrern

Erfurt (ots) –

Samstagnachmittag kam es in der Erfurter Altstadt zu einem Streit unter Radfahrern. Ein unbekannter Mann forderte in der Michaelisstraße zwei 37 und 42 Jahre alte Männer auf, Platz zu machen. In der Folge kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung. Der unbekannte Täter schlug daraufhin dem 37-Jährigen mit einem unbekannten Gegenstand auf den Kopf. Glücklicherweise trug dieser einen Fahrradhelm und wurde durch den Schlag nicht verletzt. Der Täter war ca. 30 Jahre alt, ca. 190 cm groß, hatte dunkle, schulterlange Haare und wirkte ungepflegt. Unterwegs war er auf einem gelb-orangen Fahrrad. Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich unter Nennung der Vorgangsnummer 0224719 beim Inspektionsdienst Erfurt-Nord (Tel.: 0361/7840-0) zu melden. (DS)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5319234

Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Zeugenaufruf nach Handgreiflichkeiten unter Radfahrern