Polizeibericht Region Gotha: LKW verunfallt

Eisenach (ots) –

Heute Morgen, gegen 03.25 Uhr wurde der ein Verkehrsunfall von der B19 aus dem Bereich der Anschlussstelle Eisenach Weststadt gemeldet. Ein 52-jähriger Fahrer eines LKW fuhr aus unbekannter Ursache über einen im Bereich der Auffahrt befindlichen Kreisverkehr, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr über eine Böschung. Der Fahrzeugführer kam mit dem LKW auf einem angrenzenden Feld zum Liegen. Der LKW hatte Salz geladen, welches sich durch den Verkehrsunfall auf dem Feld verteilte. Im Verlauf der Verkehrsunfallaufnahme bzw. der Bergungsarbeiten kam es zu einem Brandausbruch im Bereich des LKW. Dieser stand in der Folge in Vollbrand. Die Feuerwehr löschte das Feuer, Personen wurden nicht verletzt. Die Schadenshöhe ist derzeit noch unklar. Im Bereich der B19- Eisenach Weststadt kommt es derzeit weiterhin zu Verkehrsbeeinträchtigungen. (jd)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Gotha
Rückfragen an:

üringer Polizei

Telefon: 03621-781503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5323702

Polizeibericht Region Gotha: LKW verunfallt

Presseportal Blaulicht