Polizeibericht Region München: Schleusung im Fernbus – Bundespolizei greift 6 Migranten auf

Lindau (ots) –

Am Samstagmorgen stoppte die Bundespolizei in der Kontrollstelle auf der A 96 einen aus Rom kommenden Fernbus. Unter den Mitreisenden waren fünf Syrer und ein Staatangehöriger der Republik Mali, welche bei der Einreisekontrolle nicht die notwendigen Einreisedokumente vorweisen konnten. Bei der anschließenden Befragung auf dem Bundespolizeirevier in Lindau stellte sich heraus, dass die beiden italienischen Busfahrer für Bargeld empfänglich waren, um die Migranten trotz fehlender Dokumente mit nach Deutschland zu nehmen.

Die Beamten wiesen drei Syrer und den Malinesen noch am selben Tag nach Österreich zurück und verhinderten so deren geplante illegale Einreise. Zwei der Geschleusten stellten ein Schutzersuchen und wurden an die Erstaufnahmeeinrichtung weitergeleitet.

Gegen die beiden Busfahrer wird wegen des Verdachts des Einschleusens von Ausländern ermittelt.

Kontakt:

Newsroom: Bundespolizeidirektion München
Rückfragen an:

Frank Weberstetter
Bundespolizeiinspektion Kempten
Kaufbeurer Straße 80 | 87437 Kempten
Pressestelle
Telefon: 0831 540 798-1011
E-Mail: bpoli.kempten.presse@.bund.de

Die Bundespolizeiinspektion Kempten schützt mit ihren Revieren
Weilheim und Lindau auf 220 Grenzkilometern zwischen Bodensee und
Ammergebirge die Schengen-Binnengrenze zu Österreich, um
grenzüberschreitende und irreguläre Migration zu
verhindern.

Zudem sorgen die Bundespolizisten auf 560 Streckenkilometern und 91
Bahnhöfen für die Sicherheit des Bahnverkehrs und der Reisenden.

Der Zuständigkeitsbereich erstreckt sich auf die Landkreise Landsberg
am Lech, Lindau, Ober-, Ost-, Unterallgäu und Weilheim-Schongau,
sowie die kreisfreien Städte Kaufbeuren, Kempten und Memmingen.

Weitere Informationen zur Bundespolizei erhalten Sie unter
www.bundespolizei.de oder oben genannter Kontaktadresse.

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/64017/5324612

Polizeibericht Region München: Schleusung im Fernbus – Bundespolizei greift 6 Migranten auf