Polizeibericht Region Nordhausen: Hundebesitzerin lässt nach Hundebiss verletzte Katze zurück

Heilbad Heiligenstadt (ots) –

Eine Zeugin meldete sich gestern Abend gegen 18.45 Uhr bei der . Sie hatte in der Dingelstädter Straße, Erbetal beobachtet, wie eine Katze von einem hellen Hund, vermutlich einem Labrador, angegriffen und gebissen wurde. Die Besitzerin des Hundes soll sich in der Folge nicht um die Katze gekümmert haben, sondern ließ das Tier schwer verletzt zurück. Die Katze wurde durch das örtliche Tierheim in Obhut genommen und medizinisch versorgt. Zeugen die den Vorfall beobachtet haben und zur Besitzerin des Hundes Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Heiligenstadt, unter der Telefonnummer 03606/6510 zu melden.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Nordhausen
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5328124

Polizeibericht Region Nordhausen: Hundebesitzerin lässt nach Hundebiss verletzte Katze zurück