Polizeibericht Region Freiburg: Rheinfelden: Mann stiehlt Scheingeld beim Geldwechseln – Polizei bittet um Hinweise!

Freiburg (ots) –

Am Dienstag, 27.09.2022, gegen 11:40 Uhr, hat ein Unbekannter in Rheinfelden beim Geldwechseln einer Frau das Scheingeld aus dem Geldbeutel gestohlen. Die 67-jährige Frau hatte ihren weißen Van in der Nollinger Straße in Höhe eines Sportgeschäftes am Fahrbahnrand gerade eingeparkt, als ein Mann an die Scheibe klopfte und eine Münze gewechselt haben wollte. Die Frau kam der Bitte nach und öffnete ihren Geldbeutel. Als sich der Mann dann ins Auto beugte, wollte die Frau ihren Geldbeutel wegziehen. Der Mann soll diesen festgehalten und das darin verwahrte Scheingeld aus dem Scheinfach herausgezogen haben. Danach rannte der Tatverdächtige in Richtung Oberrheinplatz/Bahnhof weg. Die Frau und ihr im Auto befindlicher Enkel schrien laut, möglicherweise sind Passanten auf die Situation aufmerksam geworden.

Der Tatverdächtige soll ca. 30 Jahre alt gewesen sein, war ca. 160 bis 170 cm groß und schlank und war von südeuropäischer Erscheinung mit dunkelbraunen kurzen Haare. Er sprach gebrochen Deutsch und trug eine olivgrüne Jacke.

Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Rheinfelden, Tel. 07623 7404-0.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 – 201
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5331268

Polizeibericht Region Freiburg: Rheinfelden: Mann stiehlt Scheingeld beim Geldwechseln – Polizei bittet um Hinweise!

Presseportal Blaulicht