Polizeibericht Region Köln: 221005-4-K Nach Schüssen in Höhenberg – Durchsuchungsbeschluss und Haftbefehl

Köln (ots) –

Nachtrag zur Pressemeldung von 27.September, Ziffer 3

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5331092

Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

Nach den Schüssen in Köln-Höhenberg am Abend des 26. Septembers haben Kölner Ermittler mittlerweile den mutmaßlichen Schützen identifiziert. Gegen den 41 Jahre alten türkischstämmigen Kölner wird derzeit wegen versuchten Totschlags ermittelt. Bei der Durchsuchung seines Hauses am Freitagnachmittag (30. September) in Köln-Buchheim trafen die Einsatzkräfte den Tatverdächtigen nicht an. Die geht ersten Hinweisen nach, dass sich der mit Haftbefehl gesuchte Mann ins Ausland abgesetzt haben soll. Nach derzeitigem Ermittlungsstand sind den Schüssen private Streitigkeiten zwischen dem Gesuchten und dem Angeschossenen vorausgegangen. Gegen weitere Beteiligte wird derzeit nicht ermittelt. (cw/cs)

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei..de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5337205

Polizeibericht Region Köln: 221005-4-K Nach Schüssen in Höhenberg – Durchsuchungsbeschluss und Haftbefehl