ARD Presse: Die digitale Heimat für Kulturinteressierte: ARD Kultur Portal ist gestartet

Weimar (ots) –

ARD Kultur ist mit dem Portal ardkultur.de in seine Beta-Phase gestartet. Bei einem Werkstattgespräch am Mittwoch in Weimar wurde das neue digitale Kulturangebot Netzwerkpartnern verschiedener Kultureinrichtungen und weiteren Gästen vorgestellt. ARD Kultur steht zukünftig auch für den Aufbau eines kulturellen Gemeinwohlnetzwerkes. Auf der Webseite ardkultur.de werden vielfältige Kulturinhalte der ARD Mediathek und ARD Audiothek nach Themenbereichen kuratiert sowie neue innovative, digitale Produktionen präsentiert. Ein Navigator führt die Nutzerinnen und Nutzer durch das reichhaltige Kulturangebot. “Wir sind überzeugt davon, dass Kultur unverzichtbar ist für unsere Gesellschaft und unser Zusammenleben in diesem Land, gerade in einer Zeit großer gesellschaftlicher Herausforderungen. Mit ARD Kultur stärken wir unseren öffentlich-rechtlichen Markenkern und unseren Beitrag für das Gemeinwohl, der wichtiger denn je ist. Wir wollen alle Altersgruppen ansprechen, indem wir viele vorhandene Kulturinhalte aus der ganzen ARD bündeln, aber auch neue innovative Formate für jüngere Zielgruppen entwickeln”, so MDR-Intendantin Karola Wille. Die Gemeinschaftseinrichtung ARD Kultur ist im Sendegebiet und unter Federführung des Mitteldeutschen Rundfunks in Weimar angesiedelt.

Der ARD-Vorsitzende Tom Buhrow zum neuen Gemeinschaftsangebot der ARD: “ARD Kultur soll den vielfältigen Angeboten der Kulturlandschaft in Deutschland einen neuen, digitalen Raum bieten und sie damit für noch mehr Menschen erlebbar machen. Ganz viel Kultur an einem Ort, aus ARD Mediathek und ARD Audiothek, aus dem reichhaltigen Angebot der Landesrundfunkanstalten oder auch neuen Kreativ-Projekten, das ist die Idee hinter ARD Kultur. Sie ist für alle zugänglich, gemeinwohlorientiert und wird jetzt Schritt für Schritt Wirklichkeit.”

ARD Kultur wird auf seinem Portal Kulturinhalte für alle Altersgruppen anbieten. Um dieses Ziel zu erreichen, wird das Team von ARD Kultur, gemeinsam mit den ARD Landesrundfunkanstalten und anderen öffentlich-rechtlichen Partnern auch neue digitale Inhalte produzieren, die sich besonders an Menschen zwischen 30 und 50 Jahren richten. Alle Erkenntnisse und Erfahrungen werden in den derzeit laufenden Drei-Stufen-Test für ARD Kultur einfließen.

Bei ARD Kultur sind zwölf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das Kuratieren bestehender Inhalte der ARD Mediathek und ARD Audiothek, für die Redaktion und Organisation von Kooperationen und Koproduktionen mit Landesrundfunkanstalten sowie Partnern aus dem Kulturbereich tätig. Zu Beginn der Betaphase der Gemeinschaftseinrichtung stehen neun Neuproduktionen und 180 bereits vorhandene Audio- und Video-Beiträge im Portal. Weitere Inhalte werden ständig eingepflegt, stets in partnerschaftlicher Abstimmung und im Dialog mit den Landesrundfunkanstalten.

Das Jahresbudget von ARD Kultur beträgt fünf Mio. Euro, die Programmgeschäftsführung liegt bei Bettina Kasten für den Bereich Partner- und Projektmanagement sowie Kristian Costa-Zahn als Head of Content.

Honorarfreie Fotos zu einzelnen Formaten von ARD Kultur sowie zu den Beteiligten finden Sie auf ardfoto.de

Ein Videotrailer (https://eur01.safelinks.protection.outlook.com/?url=https%3A%2F%2Fwww.ard.de%2Fdie-ard%2Fwie-sie-uns-erreichen%2Fard-pressemeldungen%2F2022%2F10-26_ARD-Kultur-Portal-gestartet-100&data=05%7C01%7Candrea.barthelemy%40rbb.mail.onmicrosoft.com%7C34858080ed3843e228f208dab738ffef%7Cef042fabe3124d51aaed5bac7b4c33cc%7C0%7C0%7C638023752683543669%7CUnknown%7CTWFpbGZsb3d8eyJWIjoiMC4wLjAwMDAiLCJQIjoiV2luMzIiLCJBTiI6Ik1haWwiLCJXVCI6Mn0%3D%7C3000%7C%7C%7C&sdata=C3K8b%2BfueND%2BUm%2FJ6oNneM3hyRQMtuivt9tciVXIahU%3D&reserved=0) ist auf ARD.de zu finden.

Kontakt:

Newsroom: ARD Presse
Pressekontakt: Presseagentur MEDIA 5
Andreas Fünfgeld
andreas.fuenfgeld@media5.de

Quellenangaben

Bildquelle: Bei einem Werkstattgespräch am Mittwoch (26.10.) in Weimar wurde das neue digitale Kulturangebot Netzwerkpartnern verschiedener Kultureinrichtungen und weiteren Gästen vorgestellt.
MDR-Programmdirektorin Jana Brandt, die ARD Kultur-Programmgeschäftsführer Kristian Costa-Zahn und Bettina Kasten, MDR-Intendantin Karola Wille (v.l.). / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/29876 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/29876/5354406

ARD Presse:  Die digitale Heimat für Kulturinteressierte: ARD Kultur Portal ist gestartet

Presseportal