Einigung in Tarifverhandlungen für Lufthansa-Kabinenpersonal

Frankfurt/Main ( Nachrichtenagentur) – In den Verhandlungen über einen neuen Tarifvertrag für das Kabinenpersonal der Lufthansa haben das und die Flugbegleitergewerkschaft UFO eine Einigung erzielt. Das teilten beide Seiten am Dienstag mit.

Der neue Vergütungstarifvertrag beinhaltet demnach unter anderem eine Erhöhung der Grundvergütung um 250 Euro pro Monat zum 1. Januar 2023. Zum 1. Juli 2023 soll sie zusätzlich um 2,5 Prozent gesteigert werden. Der neue Vergütungstarifvertrag soll bis mindestens 31. Dezember 2023 laufen. Mit dem neuen Vergütungs- und Manteltarifvertrag wird zudem der im Juni 2020 aufgrund der Corona-Pandemie geschlossene Krisenvertrag formal beendet.

Der neue Manteltarifvertrag umfasst nach Angaben des Unternehmens unter anderem neue Arbeitszeitmodelle, die “Flexibilität” ermöglichen sollen. Die Einigung steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Gremien.


Foto: Lufthansa-Maschine, über dts Nachrichtenagentur

Einigung in Tarifverhandlungen für Lufthansa-Kabinenpersonal

dts Nachrichtenagentur