Polizeibericht Region Jena: Berauschter Motorradfahrer versucht Polizei auszutricksen

Saale-Holzland (ots) –

Ein Kontaktbereichsbeamter ließ sich Dienstagabend in Hermsdorf nicht hinters Licht führen. Der Polizeibeamte stelle zwei augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stehende Personen an einem Motorrad fest. Eine Überprüfung des angebrachten Kennzeichens ergab zudem, dass Selbiges nicht für das Motorrad ausgegeben wurde. Weder der vor Ort angetroffene 22-Jährige, noch sein 14-jähriger Begleiter wollten das Motorrad gefahren haben. Allerdings fand die hinter einem Zaun in der Nähe nicht nur den Schlüssel des Fahrzeugs, sondern auch die Geldbörse des 22-Jährigen. Im Portmonee befanden sich darüber hinaus kleinere Mengen Betäubungsmittel, welche durch die Beamten sichergestellt worden. Durch Ermittlungen konnte geklärt werden, dass der 22-Jährige das Motorrad fuhr. Er stand dabei vermutlich nicht nur unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, sondern war darüber hinaus nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Der Mann muss nun mit gleich mehreren Anzeigen rechnen.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Jena
Rückfragen an:

üringer Polizei

Telefon: 03641- 81 1503
E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5371981

Polizeibericht Region Jena: Berauschter Motorradfahrer versucht Polizei auszutricksen