Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Fahrrad erkannt

Erfurt (ots) –

Am Samstagnachmittag konnte im Rahmen einer Fußstreife auf dem Erfurter Anger ein 24-jähriger Mann festgestellt werden, welcher sich verdächtig in der Nähe eines nicht angeschlossenen Fahrrades aufhielt. Er wurde daraufhin einer Kontrolle unterzogen und durchsucht. In seinem Rucksack befanden sich unter anderem ein durchtrenntes Fahrradschloss und weitere in Fahndung stehende Dokumente. Während der noch laufenden Fahndungsüberprüfung kam ein 13-jähriger auf die Beamten zu und gab zu verstehen, dass es sich um das Fahrrad seines 16-jährigen Bruders handele. Es sei vor geraumer Zeit entwendet worden. Das Fahrrad sowie die aufgefundenen Dokumente wurden sichergestellt. Gegen den 24-jährigen wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet. (ER)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer

Inspektionsdienst Nord
Telefon: 0361 7840 0
E-Mail: dgl.lpi.erfurt.id-nord@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5374858

Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Fahrrad erkannt

Presseportal Blaulicht