Polizeibericht Region Jena: Erneut Gedenkbaum beschädigt

Weimarer Land (ots) –

Unbekannte haben erneut einen Gedenkbaum des Projektes “1000 Buchen” beschädigt. Die Bäume sollen an die Todesmärsche aus Buchenwald sowie die Opfer des Euthanasie-Programms erinnern. Der beschädigte Baum befindet sich am Ilmtal-Radweg zwischen den Gemeinden Kromsdorf und Oßmannstedt. Spaziergänger bemerkten den Schnitt im Stamm der Buche am Samstagabend und informierten über Umwege eine der Leiterinnen des Projektes. Die Kriminalpolizei Jena hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurden keine weiteren Gedenkbäume beschädigt. Die Buche am Ilmtal-Radweg soll am Montag einen Lehmverbrand erhalten. Es bleibt zu hoffen, dass der Angriff den Bestand des Baumes nicht bedroht.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Jena
Rückfragen an:

üringer

Telefon: 03641- 81 1503
E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5375359

Polizeibericht Region Jena: Erneut Gedenkbaum beschädigt

Presseportal Blaulicht