Polizeibericht Region Stuttgart: Auf dem Weg zur Arbeit verletzt

Ludwigsburg (ots) –

Weil eine 27-jährige Frau in der S-Bahnlinie fünf am Sonntagmorgen gegen vier Uhr einen Streit schlichten wollte, wurde sie an der Schulter verletzt.

Die Berufstätige soll sich auf dem Weg zur Arbeit befunden haben, als sie offenbar eine verbale und körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen schlichten wollte. Bisherigen Erkenntnissen zufolge kam ein 24-jähriger somalischer Staatsangehöriger aus der Gruppe auf die 27-Jährige zu. Augenscheinlich drückte der offensichtlich alkoholisierte Mann sie gegen die Glaswand im Türbereich. Laut aktuellen Stand der Ermittlungen setzte die Angegriffene anschließend telefonisch einen Notruf ab. Die Landespolizei stellte den Täter mit seinen beiden 24- und 27-jähigen Begleitern am Bahnhof in Ludwigsburg fest. Die sich auf dem Arbeitsweg befindliche Reisende lehnte eine medizinische Versorgung ihrer Schulter ab. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen des Verdachts einer Körperverletzung.

Kontakt:

Newsroom: Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Rückfragen an:


Pressestelle
Janna Küntzle
Telefon: 0711 / 55049 – 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@.bund.de
www.bundespolizei.de

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/5381032

Polizeibericht Region Stuttgart: Auf dem Weg zur Arbeit verletzt