Wer wird MR GAY GERMANY 2023 und das neue Gesicht der …

München (ots) –

Sie wollen Veränderung, sie wollen Sichtbarkeit und sie alle haben das gleiche Ziel: Sie wollen MR GAY GERMANY 2023, offizieller Botschafter der deutschen LGBTQ+-Community, werden. Ab dem 16. Dezember 2022 kämpfen in “G-A-Y: Mr Gay Germany” die zwölf vielversprechendsten Kandidaten der MR GAY GERMANY Wahl 2023 in verschiedenen Challenges um den Titel. Sie verbringen drei Wochen gemeinsam in der queeren Hochburg Sitges, südwestlich von Barcelona. Mit der neuen Reality-Doku-Serie “G-A-Y: Mr Gay Germany” begleitet sie exklusiv als erste Streaming-Plattform bis zum großen Finale und bietet Zuschauer*innen einen Einblick hinter die Kulissen des Wettbewerbs.

Der Titel ist nicht nur ein Titel. Jeder MR GAY GERMANY ist, wie Patrick Dähmlow, Veranstalter der Wahl und Juryvorsitz, betont, “Sprachrohr der gesamten queeren Community”. Weitere Jurymitglieder: Aaron Königs, MR GAY GERMANY 2016, und der amtierende MR GAY GERMANY 2022 Max Appenroth, der als erster Transmann an der Wahl teilnahm und gewann, sowie die prominenten Gastjuroren Moderator Jochen Schropp und Social-Media-Star Leon Content (907.000 Follower*innen auf Instagram). Wer überzeugt die Juroren und kann bei den unterschiedlichen Challenges seine Stärken unter Beweis stellen? Die erste Challenge: Sport am Strand. Eine physische Herausforderung für alle und eine mentale für einen Kandidaten. Wer gewinnt die Challenges und schafft es trotz Einzelkampf teamfähig zu bleiben? Wer überzeugt die Jury mit seiner Vision? Und wer holt am Ende den Titel, wird die LGBTQ+-Community in Deutschland 2023 repräsentieren und etwas bewegen?

Sie kämpfen unter anderem gegen Altersdiskriminierung in der Community, für Regenbogenfamilien oder für eine tatkräftige Unterstützung von queeren Jugendlichen: Jeder der finalen Bewerber konzipiert eine individuelle Kampagne und will sie als MR GAY GERMANY 2023 umsetzen. Diese zwölf sind die Besten unter hunderten von Anwärtern und repräsentieren eine Vielfalt an Alter, Berufen und Persönlichkeiten:

Alex H. (Fotograf, Köln), Alex M. (Bundeswehr-Zivilbeschäftigter, Köln), Alvin (Leiter der größten queeren Agentur Deutschlands, Krefeld), Danil (Customer Supporter, Berlin), Dany (Unternehmer, München), Dodis Diamantia (Künstler, Hamburg), Eddy (Fashionstylist, München), Giu (Diplom-Betriebswirt, Köln), Jay (Kundenservice-Mitarbeiter, Nürnberg), John (Krankenpfleger, Dachau), Lukas (Jungunternehmer, Aachen) und Noah (Augenoptiker, Frankfurt am Main).

Die Kosmetikmarke NYX Professional Make Up, die sich für die queere Aufklärung einsetzt, unterstützt als Kooperationspartner das Format. Die Kandidaten stellen sich in diesem Zuge einer Make-up- und Video-Challenge. Die Aufgabe: die Lebensgeschichte auf dem eigenen Körper erzählen. Wem gelingt es, seine innere Transformation nach außen zu transportieren und für sich und andere einzustehen? Das Ziel der Make-up-Marke: Dazu beitragen, dass die LGBTQ+-Community gehört wird sowie die Aufmerksamkeit und Akzeptanz in der Gesellschaft bekommt, die sie verdient. Mit dem Brand Purpose und der gleichnamigen Initiative “Proud Allies for All” setzt sich NYX Professional Make Up bereits seit 2021 für ein globales Netzwerk Verbündeter (engl. Ally) für die LGBTQIA+-Community ein.

“G-A-Y: Mr Gay Germany” startet am 16. Dezember 2022 mit einer Doppelfolge auf Joyn. Jeden Freitag erscheint eine weitere der insgesamt zehn Episoden auf Joyn. Bei Joyn PLUS+ gibt es immer bereits die nächste Folge als Preview zu sehen. Produziert wird das Format von Fabiola exklusiv für Joyn.

Über Joyn

Joyn ist eine anbieterübergreifende Entertainment-Streaming-Plattform. Dabei bietet Joyn ein umfangreiches kostenfreies Angebot mit zahlreichen Live-TV-Channels, Serien, Dokumentationen und Filmen auf Abruf, Mediatheken und Sportinhalten von ProSiebenSat.1 sowie weiterer Content-Partner, alles gebündelt auf einer Plattform. Noch mehr Entertainment bekommen Nutzer*innen mit dem Premium-Angebot Joyn PLUS+. Hier sind zusätzliche Pay-TV-Channels und noch mehr Inhalte auf Abruf wie Exclusives und Originals enthalten. Nutzer*innen können Inhalte auf iOS-, Android- und Huawei-Geräten sowie im Web und über Smart-TVs, Google Chromecast, PlayStation 4 & 5, Apple TV und Amazon Fire TV abspielen. Ziel ist es, eine umfassende deutsche OTT-Plattform anbieterübergreifender Inhalte zu schaffen. Die Joyn GmbH steht unter der Geschäftsführung von Tassilo Raesig und René Sahm.

Kontakt:

Newsroom: Joyn
Pressekontakt: Bei Fragen zur Reality-Doku:
PEPPERSTARK GmbH
Inna Wende
Tel.: +49 89 4114 7756
team@pepperstark.de

Pressekontakt Joyn:
Vanessa Frodl
Tel.: +49 175 181 5848
vanessa.frodl@joyn.de

Quellenangaben

Bildquelle: Titel: G-A-Y: Mr Gay Germany; Copyright: © Joyn/Marc Rehbeck; Dieses Bild darf honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Berichterstattung zu “G-A-Y: Mr Gay Germany” verwendet werden. Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Bei Fragen: team@pepperstark.de / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/134520 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Joyn, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/134520/5390566

Wer wird MR GAY GERMANY 2023 und das neue Gesicht der …

Presseportal