Vor Polizeikontrolle geflüchtet – Zeugen und mögliche Geschädigte …

Stuttgart-Feuerbach (ots) –

Polizeibeamte haben am Montagabend (09.01.2023) einen 28 Jahre alten Mann vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss gefahren und vor der geflüchtet zu sein. Die Beamten wollten den Tatverdächtigen, der in der Hohewartstraße in einem geparkten Smart saß, gegen 18.15 Uhr kontrollieren. Der 28-Jährige fuhr jedoch los und flüchtete mit überhöhter Geschwindigkeit durch das Wohngebiet. Seine Flucht endete kurze Zeit später in der Werenwagstraße, wo er anhielt und sich kontrollieren ließ. Dabei stellten die Beamten fest, dass er ohne erforderliche Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss unterwegs war. Nachdem er eine Blutprobe abgegeben hatte, setzten ihn die Beamten wieder auf freien Fuß. Zeugen und Verkehrsteilnehmer, die durch den Tatverdächtigen bei seiner Flucht möglicherweise gefährdet wurden, werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189903800 an das Polizeirevier 8 Kärntner Straße zu wenden.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Stuttgart
Rückfragen an:


Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 – 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/5412468

Vor Polizeikontrolle geflüchtet – Zeugen und mögliche Geschädigte …

Presseportal Blaulicht