Karlsruhe – Fahrzeuginsassen nach Verkehrsunfall geflüchtet – Zeugen …

Karlsruhe (ots) –

Am Dienstag gegen 12:30 Uhr missachtete ein bislang noch unbekannter Audi-Fahrer an der Kreuzung Otto-Wels-Straße / Pulverhausstraße die Vorfahrt eines 30-jährigen Mercedes-Fahrers und ergriff im Anschluss die Flucht ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Der 30-Jährige Geschädigte fuhr dem flüchtigen Fahrzeug hinterher und beobachtete, wie der Audi in einer Wendeschleife in der Albert-Braun-Straße in Oberreut mit einem geparkten Fahrzeug kollidierte. Der Unfallverursacher entfernte sich über eine Grünfläche mit dem verunfallten Fahrzeug.

Im Rahmen von sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte der stark beschädigte Audi kurze Zeit später auf einem Parkplatz in der Rudolf-Breitscheid-Straße aufgefunden werden. Offenbar ergriff der Unfallverursacher fußläufig in Begleitung einer Frau die Flucht. Ob sich weitere Fahrzeuginsassen in dem Auto befanden ist aktuell noch unklar.

Erste Ermittlungen ergaben, dass die an dem Audi angebrachten Kennzeichen als gestohlen gemeldet wurden.

Der Fahrer konnte als etwa 170 cm groß beschrieben werden. Er trug einen Bart, hatte dunkle Haare und war mit einem schwarzen Trainingsanzug bekleidet.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich telefonisch unter der Nummer 0721/944840 mit der Verkehrspolizeiinspektion in Verbindung zu setzen.

Christina Dörfer, Pressestelle

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Karlsruhe
Rückfragen an:


Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: pressestelle.ka@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5414212

Karlsruhe – Fahrzeuginsassen nach Verkehrsunfall geflüchtet – Zeugen …

Presseportal Blaulicht