(Hausen ob Verena Lkr. Tuttlingen) Kabelbrand in einem Wohnhaus- zwei …

Hausen ob Verena (ots) –

Am Samstagmorgen, gegen 5.45 Uhr, ist der Integrierten Leitstelle ein Kabelbrand in einem Wohnhaus in der Bühlstraße mitgeteilt worden. Die Feuerwehren Spaichingen und Hausen rückten mit sechs Fahrzeugen und 30 Kameraden zum Einsatzort. Das DRK unterstützte den Einsatz mit einem Rettungswagen und vier Rettungskräften. Ein laut tönender Rauchmelder weckte den Hausbewohner. Der Mann stellte recht schnell eine starke Rauchentwicklung im Hausgang fest und verließ mit seiner Ehefrau noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte das Wohngebäude. Brandursächlich dürfte ein technischer Defekt eines alten Kupferkabels sein, welches sich in einer Holzständerwand zwischen Küche und Hausgang befand. Der Rettungsdienst brachte die beiden Bewohner mit dem Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation in eine Klinik. Das Gebäude ist weiterhin bewohnbar. Der Sachschaden beläuft sich nach Schätzungen der auf eine Höhe von etwa 10.000 Euro.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Konstanz
Rückfragen an:

Nicole Minge

Telefon: 07531 995-1017
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5423483

(Hausen ob Verena Lkr. Tuttlingen) Kabelbrand in einem Wohnhaus- zwei …

Presseportal Blaulicht