230125-1-K Zeugensuche nach Raub mit Schusswaffe in der Innenstadt

Köln (ots) –

Die Köln fahndet nach zwei Männern, die am frühen Dienstagabend (24. Januar) am Quartermarkt in der Innenstadt einen Troisdorfer (51) mit einer Schusswaffe bedroht und ausgeraubt haben sollen.

Eigenen Aussagen zufolge, saß der 51-Jährige gegen 17 Uhr in seinem grauen VW T-Roc, als ein Mann mit hellem knielangen Mantel zunächst an die Seitenscheibe klopfte und auf Spanisch nach einem Parkplatz fragte. Unvermittelt habe der Unbekannte dem Troisdorfer eine Schusswaffe vorgehalten und ihn bedroht. Währenddessen riss der mutmaßliche Komplize über die Beifahrerseite die Umhängetasche des Fahrers mit Bargeld aus dem Fußraum an sich. Beide Angreifer flüchteten in Richtung Rathaus.

Die Flüchtigen werden als etwa 35-45 Jahre alte und circa 1,8 Meter große Männer mit dunklen zurückgegelten Haaren beschrieben.

Hinweise zu den Tatverdächtigen nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei..de entgegen. (sw/kk)

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5425494

230125-1-K Zeugensuche nach Raub mit Schusswaffe in der Innenstadt

Presseportal Blaulicht