(159) Fußgänger nach Verkehrsunfall schwer verletzt – Zeugenaufruf

Nürnberg (ots) –

Am Donnerstagabend (02.02.2023) ereignete sich im Nürnberger Stadtteil Röthenbach ein Verkehrsunfall, bei welchem ein Fußgänger von einem Fahrzeug erfasst wurde. Die Verkehrspolizei Nürnberg sucht Zeugen.

Gegen 18:00 Uhr überquerte ein 90-Jähriger Mann die Dombühler Straße einige Meter nördlich der dortigen Lichtzeichenanlage. Er lief hierbei von der Bushaltestelle aus kommend in Richtung des ehemaligen Parkhauses. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr der 20-jährige Fahrer eines Hyundai die Dombühler Straße südlich in Richtung Ansbacher Straße. Auf der Fahrbahn kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Hyundai und dem Fußgänger.

Der 90-Jährige verletzte sich bei dem Unfall schwer und musste nach einer ersten Behandlung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Nürnberger Verkehrspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallgeschehens aufgenommen. Die Beamten bitten Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 0911 6583 – 1530 zu melden.

Erstellt durch: Christian Seiler / bl

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mittelfranken
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5432455

(159) Fußgänger nach Verkehrsunfall schwer verletzt – Zeugenaufruf

Presseportal Blaulicht