POL-MA: Heidelberg-Südstadt: Autofahrer verursacht Unfall und beleidigt weiteren Beteiligten – Polizei sucht Zeugen

20.05.2021 – 13:36

Polizeipräsidium Mannheim

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittwoch gegen 14:30 Uhr auf der Rohrbacher Straße. Ein 20 Jahre alter Peugeot-Fahrer war stadteinwärts unterwegs, als der Verkehr vor ihm zum Stehen kam, da mehrere Straßenbahnen die Straße blockierten. Nach mehreren Minuten Wartezeit entschied sich der junge Mann auf Höhe der Hausnummer 122 zu wenden. Ein hinter ihm fahrender Ford Transit tat es ihm gleich und wendete ebenfalls. Beim Wendemanöver übersah der Fahrer des Ford dann allerdings den Peugeot und fuhr auf dessen Front auf. Der 20-Jährige fuhr an den Fahrbahnrand. Der Ford-Fahrer dagegen beleidigte den jungen Mann erst und fuhr dann, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen, einfach davon.

Zeugen, die Hinweise zu dem Fahrer des Fords und/ oder zum Unfallhergang geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Heidelberg-Mitte, unter der Telefonnummer 06221-99170, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Vanessa Schlömer
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Heidelberg-Südstadt: Autofahrer verursacht Unfall und beleidigt weiteren Beteiligten – Polizei sucht Zeugen

Presseportal Blaulicht