POL-MA: Heidelberg: Unfall mit Motorrad-Fahrerin – kurzzeitige Fahrbahnsperrung

22.05.2021 – 11:22

Polizeipräsidium Mannheim

Am Freitagabend gegen 20:00 Uhr kollidierte ein 26-jähriger PKW-Fahrer, der die Lessingstraße in Richtung Mittermaier Straße befuhr, mit einer 22-jährigen Motorrad-Fahrerin, die aus entgegengesetzter Richtung kam und vor dem Nissan-Fahrer links in die Kurfürsten-Anlage abbiegen wollte. Offenbar hatte der 26-jährige die für ihn rot angezeigte Lichtzeichenanlage zu spät gesehen. Durch die Kollision wurde das Zweirad in Richtung Fahrbahnmitte geschleudert, wo es in das Auto eines verkehrsbedingt wartenden 54-Jährigen rutschte und dieses in noch unbekannter Höhe beschädigte. Die Motorrad-Fahrerin wurde bei dem Aufprall verletzt und mit Verdacht auf Knochenbrüche mittels RTW in ein naheliegendes gebracht. Am Zweirad entstand Totalschaden. Am PKW des Unfallverursachers entstand wiederum ein Gesamtschaden in Höhe von rund 5000 Euro. Die Fahrbahn war für den Zeitraum der Unfallaufnahme und den Aufräumarbeiten bis 21:45 Uhr in nördlicher Richtung gesperrt. Die Straßenbahnlinie 26 musste zeitweise umgeleitet werden. Zu größeren Verkehrsbehinderungen oder Verspätungen kam es allerdings nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Elsberg
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Heidelberg: Unfall mit Motorrad-Fahrerin – kurzzeitige Fahrbahnsperrung

Presseportal Blaulicht