POL-FR: Ühlingen-Birkendorf/Titisee-Neustadt: Mutmaßlich berauschter Autofahrer kommt von Straße ab – Drogen dabei

25.05.2021 – 12:11

Polizeipräsidium Freiburg

Am Sonntagabend, 23.05.2021, ist ein mutmaßlich berauschter Autofahrer auf der Verbindungsstraße zwischen Riedern am Wald und Berau von der Straße abgekommen. Der 24-jährige war gegen 19:30 Uhr auf einem steilen Streckenabschnitt zu schnell unterwegs und geriet in einer Kurve von der Fahrbahn. Sein Wagen stieß gegen einen Baum. Dabei zog er sich leichte Verletzungen, die im Krankenhaus in Titisee-Neustadt versorgt wurden. Als dort seine Fahrtüchtigkeit überprüft wurde, fanden sich in seinen Sachen Betäubungsmittel in Form eines Haschischbrockens und von Amphetamin. Ein Drogentest verlief positiv. Eine Blutprobe wurde erhoben, die Drogen beschlagnahmt. Der Sachschaden am Auto liegt bei rund 10000 Euro.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 – 201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Ühlingen-Birkendorf/Titisee-Neustadt: Mutmaßlich berauschter Autofahrer kommt von Straße ab – Drogen dabei

Presseportal Blaulicht